Schinkenhörnchen

 

Schinkenhörnchen

 

Diese Schinkenhörnchen, die ich mal in einer, inzwischen eingegangenen, schwedischen Zeitschrift gefunden habe, sind wirklich zu empfehlen für den Ausflug ins Grüne oder ins Weiße (Skifahren) oder für ein Vereinstreffen. Hier gibt es das Rezept.

 

 

Advertisements

Isterband-Wurst und Kartoffeln aus Schonen

Isterband1

Es gibt nicht viele schwedische Würste, die ich in Bayern vermisse. Es ist wie beim Bier: die Deutschen sind auch dabei unschlagbar. (Ich sehe mir ab und zu die Facebook-Site vom Café Javisst an der Havel an – als die Besitzer mal wieder in Schweden ihre Einkäufe machten, mussten sie sich – sinngemäß – von der schwedischen Brauerei anhören: „Ihr kommt aus Deutschland und wollt unser Bier kaufen, seid ihr verrückt?“) Aber ab und zu hätte ich Lust auf eine Isterband. Diese Wurst aus Småland ist sehr fettreich und schmeckt zudem säuerlich. Trotzdem… Nun, die gibt es inzwischen bei Onfos zu bestellen, also habe ich es getan. Dazu passt stuvad potatis oder skånsk potatis. Das Rezept für beide Varianten gibt es hier.

Manchmal vermisse ich auch die westschwedische Grützenwurst (Grynkorv) mit Gerste. Eigentlich schmeckt sie wohl nicht so unglaublich gut, dass jemand sie bestellen müsste. Aber ich habe sie schon als Kind gerne gegessen.

Letztes Weihnachtsrezept vor dem Knutstag

 

Lingoncheesecake

 

Knut ist erst morgen. Deshalb ist noch Zeit, diesen Pepparkaks-Lingon-Cheesecake vorzubereiten. Zum Rezept.

Ich muss gestehen, dass ich keine Pepparkakor im Haus hatte. Dafür wollte ich die gekauften Spekulatius noch vor dem Knutstag verbrauchen. Dieses moderne Rezept würde optisch am besten an einer julgransplundring (Plünderung des Weihnachtsbaumes – Traditionelles Kinderfest am Knutstag) für kleine Mädchen passen. Ob Knut eigentlich so kitschig begangen wird?

 

Gebäck mit Safran – Mazariner

 

Saffransmazariner

 

Weihnachten geht bis Ostern, wie man in dem schwedischen Lied singt. Jedenfalls bis zum Knut-Tag am 13. Januar (siehe IKEA-Werbung) und deshalb darf man die letzte Packung Safran aus Schweden aufbrauchen. Irgend etwas muss man wohl am Dreikönigswochenende naschen dürfen, bevor der Alltag richtig anfängt. Hier, ganz unten, geht es zum Rezept.

Ach ja, Mazarin klingt zwar fast wie Marzipan, aber der Name wurde eher von einem Fan von dem französischen Politiker Mazarin (lange ist es her) umfunktioniert. Es gibt auch Napoleongebäck, Sarah Bernardtgebäck und sicher noch anderes Gebäck, was in Schweden gerne (in Andenken?) gegessen wird.