Ängssyresoppa – Sauerampfersuppe

DSCI0002

Es muss im Frühling nicht nur Brennnesselsuppe geben. Auch in Schweden wächst der Sauerampfer. Bei der Zubereitung muss man nur daran denken, dass er seine schöne Farbe beim Kochen verliert.

Also: Eine Gemüsesuppe aus vorwiegend hellem Suppengemüse kochen, mixen und abschmecken. Ein Bund Sauerampfer putzen und den Stiel bis nach oben wegschneiden. Kleiner schneiden und mit dem Stabmixer mit etwas Wasser oder Brühe mixen. Etwas Sahne und den Sauerampfer in die heiße Suppe geben und wieder mixen, aber nicht kochen lassen. Sofort servieren und nicht wieder aufwärmen.