Getränke

Man muss in Deutschland dem schwedischen Bier nicht nachweinen. Wenn man etwas ganz Schwedisches trinken möchte, kann man entweder Preiselbeersirup in Schweden oder bei IKEA kaufen. Zu Weihnachten kommt es allerdings vor, dass Schweden das alkoholfreie Getränk Julmust vermissen. Den bekommt man leider nicht so einfach wenn man Schweden in den Sommerferien besucht, aber als Konzentrat für Soda-Maschinen kann man ihn manchmal finden. Der Produktname ist einfach Must, weil er neuerdings auch zu Ostern getrunken wird. Das Konzentrat wird in winzigen Dosen mit Sprudel gemischt und dann zu den Weihnachtsgerichten getrunken. Auch als Konzentrat auf dem Regal für Schnapszubehör im Supermarkt kann man ihn (zusammen mit Whiskeyextrakt, Romextrakt und vieles mehr) manchmal finden.

Schwedischer Punsch gab es früher bei IKEA, glaube ich, aber da sie in letzter Zeit alle Markenwaren aus dem Sortiment genommen haben, muss man ihn entweder in Schweden kaufen oder selber machen. Der Punsch war früher ein typisches Getränk für Studenten. Er wird immer noch gern zur gelben Erbsensuppe gereicht.

Warum teuren Schnaps kaufen? Selber würzen ist die Devise. Wie im wunderschönen Lied von Ulf Lundell.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s