Mollbergs röra – Lachs- und Krabbensalat

Mollberg1

Aus dem schönen Buch Smörgåsbord von Gert Klötzke und Niclas Wahlström

300 g geschälte und gehackte Krabben (räkor

100 g kaltgeräucherter Lachs, klein geschnitten

1,5 EL gewürfelte Salzgurke (Essig-)

1,5 EL gewürfelter Apfel

1 EL Meerrettich

1,5 EL gehackte rote Zwiebel

1 EL schwedischer Senf (Ersatz Weißwurstsenf)

2 EL Mayonnaise

 

Tartelettes, Pie-Schälchen, Toastbrot, Baguette oder Backkartoffeln

Deko: Wachteleigelb, Kaviar, Dill oder was gefällt

 

Bei diesem Rezept habe ich überhaupt die Zutaten nach Lust und Laune geändert. Vor allem war weniger Krabben und mehr Lachs drin und die anderen Zutaten habe ich auch nicht abgemessen, sondern einfach eine Essiggurke (da ich Salzgurken nicht mag) und einen halben Apfel genommen. Mollberg in seinem Himmel wird es schon verstehen. Er war kein Spaßverderber. (Siehe Wikipedia unter seinem Schöpfer Carl Michael Bellman.) Allerdings hat er wahrscheinlich nie dieses Gericht genossen.

Zutaten miteinander mischen und schön anrichten. Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s