Fahlanders snaps

 

Im Vereinsblatt des schwedischen Adels habe ich noch ein Schnapsrezept gefunden und gleich ausprobiert. Er wurde 1769 von einem Offizier namens Fahlander erfunden und von einem seiner Nachfahren modernisiert.

Ein Stück Pomeranz (am Besten auf der nächsten Schwedenreise einkaufen; steht im Gewürzregal), ein Stück Zitronenschale ohne das Weiße, eine Stange Zimt, etwas Anis, Fenchel und / oder Kümmel mit einem Stück Zucker, Schnaps und einem Schuss Sherry eine Woche lang ziehen lassen. Fenchel gibt es selten im Gewürzregal hier in Bayern, deshalb kaufe ich immer Fencheltee zum Würzen.

 

Fahlanders snaps

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s