Lachsnocken mit grüner Erbsensauce

Dieses hübsche Gericht hat Christer Lingström kreiert. So ähnliche Gerichte sind Mousseline Königin Silvia und Lachsrouladen, aber dieses Rezept ist noch einfacher und schneller.

300 g Lachsfilet

1/2 TL Salz

300 ml Sahne

1 Ei

Pfeffer

Alle Zutaten sollen richtig kalt sein und dann soll die Verarbeitung im Mixer einigermaßen schnell gehen. Lachsfilet kleiner schneiden und mit Salz im Mixer zerkleinern. Mixer weiter laufen lassen und die Sahne derweil langsam zufügen. Dann das Ei untermischen und mit Pfeffer abschmecken. Entweden Nocken mit zwei Löffeln formern oder, wie hier, einen Eislöffel benutzen. 5 – 10 Minuten im Salzwasser sieden, aber nicht kochen lassen.

2 Schalotten

1 EL Butter

50 ml Sahne

50 ml Milch (mehr)

200 g TK-Erbsen

Salz und Pfeffer

Schalotten fein hacken und in Butter andünsten. Die anderen Zutaten zugeben und einige Minuten kochen, bis die Erbsen weich sind. Mit dem Stabmixer pürieren und durch einen Sieb drücken. Wahrscheinlich muss Milch dazugegeben werden, damit die Konsistenz richtig wird. Mit Salzkartoffeln und Spinat (hier grünem Spargel) servieren.

Advertisements