Pannacotta mit Messmör und Preiselbeeren

Ja, darf man denn Pannacotta in einem schwedischen Kochbuch aufnehmen? Dieser Nachtisch schmeckt aber sehr schwedisch. Da ist Messmör drin, karamellisierter Zucker, der nach Weihnachtsbonbons schmeckt und oben drauf kommt ein Klecks Preiselbeeren. Für 4 – 6 Portionen:

Pannacotta mit Messmör

300 ml Sahne

200 ml Milch

4 EL Zucker

1 TL echter Vanillezucker

Diese Zutaten werden aufgekocht. Dann werden 3 EL Messmör und 3 Blatt Gelatine, in Wasser aufgequollen und ausgedrückt, untergerührt und alles einige Stunden kühl gestellt. Kann mit Vorteil am Vortag gemacht werden.

Zucker in einer Pfanne karamellisieren und etwas Wasser darauf gießen, dann rühren bis sich der Zucker wieder aufgelöst hat. Mit Rosmarin etwas einkochen lassen, bis das Zuckerwasser etwas dicker wird. Dann abseihen und auf eine Flasche füllen.

Pannacotta mit der kalten Karamellsauce und mit Preiselbeeren servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s