Boden für Smörgåstårta

P9030001

Eine Smörgåstårta kann länglich oder rund sein. Dafür kann z. B. Toastbrot zugeschnitten werden. Für eine runde Smörgåstårta lohnt es sich schon, den Boden selber zu backen.

Für 2 Stück:

100 g Butter

500 ml Milch

1 Stück Frischhefe

1/2 TL Salz

1 1/2 EL Zucker

knapp 1,5 l Mehl

Butter zerlassen, Milch dazugießen und fingerwarm erwärmen. Hefe in eine Schüssel zerkrümeln. Etwas Milch drübergießen und umrühren. Danach Zucker, Salz, etwa 1 l Mehl und den Rest Milch zufügen und arbeiten. So viel Mehl wie nötig dazu fügen. Teig in Schüssel mit Tuch bedeckt etwa 40 Minuten gehen lassen. Teilen und die Hälfte weitergehen lassen (gerne im Kühlschrank). Eine Kuchenform (26 cm) einfetten. Die erste Hälfte des Teiges arbeiten und so ausrollen, dass der Boden etwas kleiner ist als die Form. Das flache Brot in die Form hineinlegen und 30 Minuten gehen lassen. Dann bei 200° 25 – 30 Minuten backen. Wenn das erste Brot im Ofen ist, das zweite ausrollen und in eine zweite Form legen und  gehen lassen. Wer nur eine Form hat, muss halt den Teig im Kühlschrank lassen, bis diese frei wird. Auf ein Gitter unter einem Tuch auskühlen lassen. Jedes Brot in 3 Böden schneiden. Perfekt zum einfrieren. Dafür braucht man aber große TK-Tüten. Bei Tengelmann habe ich 10-l-Tüten gekauft. Vielleicht gibt es auch sonstwo.

Advertisements