Stuvad vitkål – Kraut in Bechamelsauce

PA010014

Es gibt sicher schönere Rezeptfotos, aber um Stuvad vitkål optisch hinzubekommen, sollte man wohl eine Ausbildung gemacht haben.

etwa 500g Weißkraut / -kohl

300 – 400 ml Kochwasser / Milch

3 EL Mehl und 100 ml Milch

1 EL Butter

1 TL Salz

1/2 TL Zucker

Kraut klein schneiden und bissfest in Salzwasser kochen. Abtropfen lassen. Mehl und Milch verrühren. Kochwasser und Milch aufkochen (mehr Milch als Wasser ist zu empfehlen). Mehlmischung unterrühren und aufkochen und dann 10  Minuten köcheln lassen. Butter zugeben und mit Salz und Zucker abschmecken. Kraut unterrühren.

Das schmeckt richtig gut und ist eine Möglichkeit, übergebliebenes Kraut nach dem Kochen von Kohlrouladen zu verwerten. Wird gerne mit Fleischklößchen oder gebratenen Scheiben von der Fleischwurst oder auch mit Speck gegessen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s