Käsetörtchen

Endlich mal ein Smörgåstörtchen ohne Fleisch. Sieht es nicht edel aus mit den weißen Johannisbeeren? Hier geht es zum Rezept. Ausnahmsweise ist es kein Rezept von (Smörgås-)Nisse*, sondern eines, das ich vor über 12 Jahren aus einer schwedischen Zeitschrift ausgeschnitten habe und zum ersten mal ausprobiere. Sehr lecker, besonders wenn man seinen eigenen Lieblingskäse verwendet.

Käsetörtchen

 

* auf den Witz hätte ich früher kommen können. Smörgåsnisse war früher die Bezeichnung von einem sehr jungen Burschen, der in der kalten Küche mithalf. Da die Schulzeit heutzutage mindestens 12 Jahre dauert und eine eventuelle Lehrzeit hinten dran gehängt wird, gibt es keine kleine Smörgåsnissar mehr.

 

Advertisements

Waffelröllchen aus Lappland

 

Waffelröllchen

 

Man kann sich schon vorstellen, dass die Samen auf ihre Wanderungen keinen Ofen mit sich herumschleppten und dass sie nur Kekse auf dem (abgekühlten) Feuer backen konnten. Waffelröllchenrezepte gibt es viele, aber dieses soll wirklich aus Lappland stammen. Hier geht es zum Rezept.

 

Hallands Fläder – Holunderschnaps

Gelee, Sirup, Wein, Sekt, Knusperzucker, Essig… Die Holunderblüten sind für alles gut und dieses Jahr verpasse ich die Saison nicht, was schnell passieren kann, wenn man in den Pfingstferien nach Schweden fährt. Deshalb nütze ich Zeit voll aus und mache alles mit den Blüten, was mir in den Sinn kommt, genau wie meine bayerischen Nachbarn. (Für Gelee usw. siehe Chefkoch oder sonst was.) Aber Schnaps aromatisieren tun sie nicht. Hier findet ihr das Rezept für Holunderschnaps. Skål!

Hallands Fläder