Kartoffelsalat wie in Närke

PC140006

Dieser Kartoffelsalat hat es in sich! Der Ansjovis (Appetitsild/Skarpsill) macht ihn so lecker, aber begrenzt gleichzeitig die Verwendung ein. Er passt vor allem zum Fisch. Hier mit Zander, in Roggenmehl gewendet und vorsichtig gebraten.

800 g Kartoffeln

2 Eier

1 rote Zwiebel

1 Dose Ansjovis/Skarpsill/Appetitsild

100 ml gehackter Dill

2 EL saure Sahne

200 ml Crème Fraîche

etwas Salz und Pfeffer

 

Kartoffeln in 1 – 2 cm große Würfel schneiden und etwa 10 Minuten im Salzwasser kochen. Abkühlen lassen. Eier 10 Minuten kochen, abschrecken, schälen und ebenfalls abkühlen lassen. Klein schneiden. Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Fisch klein schneiden. Alles vermengen und vorsichtig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das leckere Rezept stammt aus Icas Buch über neue regionale Gerichte (hier Hjälmaregös med Närkeröra). Man schlägt vor, dazu noch Knäckebrot und Käse zu essen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s