Lachs Carl XVI Gustaf

Lachs Carl Gustaf1

 

Der Sternekoch Erik Lallerstedt hat dieses Rezept erfunden und nach dem König benannt. Sehr lecker!

Lachs Carl Gustaf2

500 g Lachfilet, in Würfeln geschnitten

4 Kammuscheln

4 gekochte, feste Kartoffeln, noch heiß

100 g Austernpilze, in Streifen geschnitten

100 g Schwarzwurzeln, in Scheiben geschnitten und gekocht

(Mehl mit etwas Zitronsaft oder Essig und Wasser verrühren und die geschälten und geschnittenen Schwarzwurzelstücke hineinlegen, damit sie sich nicht verfärben. Schwarzwurzeln mit Einweghandschuhe schälen und schneiden.)

100 g Zucchini, in Würfeln geschnitten

3 halbe oder ganze Paprikas in drei Farben, in dreieckigen Stücken geschnitten

Salz, Pfeffer

2 EL Schalotten, gehackt

300 g Crème fraiche

2 EL Currz

1 EL Butter

50 ml Weißwein

1 EL konzentrierter Apfelsaft (Mein Ersatz: Quittenmus)

Salz, Pfeffer

Öl

Für die Sauce:

Curry in Butter anschwitzen, Schalotten zugeben und danach Crème fraiche, Apfelsaft (Mus) und Wein. Etwas sieden lassen.

Pilze anbraten, gekochte Schwarzwurzelstücke, Zucchini und schließlich Paprika dazugeben. Bis zum Garpunkt braten und abschmecken.

Lachs anbraten, die Muscheln dazugeben. Abschmecken.

Die heißen Kartoffeln in Scheiben schneiden, auf 2 – 4 Teller verteilen, das Gemüse obendrauf. Lachs daneben legen, Sauce darauf nappieren und schließlich mit Muscheln garnieren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s