Reiberdatschi – rårakor – raggmunk

In dieser Pfanne werden normalerweise kleine Pfannkuchen – plättar – gebraten. Auch schwedische Pfannkuchenrezepte gelingen dort sehr gut. Sie sind sonst oft etwas zu schwer zum Wenden, vor allem wenn der Pfannkuchenteig mit Kartoffelbrei angereichert wurde.

500 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)

Salz, Pfeffer, Chili, Muskat, Fenchel

Butter

Kartoffeln schälen und reiben und im Handtuch gut ausdrücken. Mit 1/2 TL Salz, etwas Pfeffer, Chili und Muskat abschmecken. Wenn man die Reiberdatschis mit saurer Sahne und Gravad Lachs oder Räucherlachs servieren möchte, passt noch 2 TL gestoßenen Fenchel dazu. In Deutschland gibt es selten Fenchel im Gewürzregal. Aber im Teeregal schon. Ein Teebeutel entspricht etwas mehr als 1 TL Fenchel und ist schon gestoßen.

Wenn man in Schweden einen Plätzchenpfanne (plättlagg) erstanden hat, bekommt sehr schöne ebenmäßige Datschis, etwa 10 Stück. Sonst geht es genau so gut in der Bratpfanne. In Butter angebraten schmecken sie noch besser als in Öl.

 

Raggmunk

Das Leibgericht der Ostgoten (oder der Bevölkerung in Östergötland)

Hier mit Speck. Preiselbeermarmelade gehört auch dazu für ein vollständiges Essen. Man könnte auch ein Salat dazu servieren, wenn man das Gericht etwas modernisieren möchte.

800 g festkochende Kartoffeln

250 ml Mehl

500 ml Milch

1 TL Zucker

1 TL Salz

2 ml Pfeffer

2 Eier

Butter zum Braten

Mehl, Milch und Zucker schlagen. Eier dazugeben und schlagen. Pfeffer und Salz unterrühren. Kartoffeln fein reiben und unterrühren. Kleine Pfannkuchen in Butter braten.

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Reiberdatschi – rårakor – raggmunk

  1. felix sagt:

    hallo zusammen,
    gibt es eine möglichkeit diese pfanne zu erwerben ?
    wo bekomme ich diese her ?
    wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte !
    MfG Felix

  2. […] aber auch einer der bekanntesten und leckersten Klassiker der schwedischen Küche nicht fehlen: Raggmunk (Rezept). Die schwedischen Kartoffelpuffer werden nicht wie in Deutschland als Süßspeise mit Apfelkompott […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s