Risotto mit Garnelen / Krabben

P3080004

Um es vorweg zu nehmen. Nein, natürlich ist Risotto kein schwedisches Gericht. Aber erstens stammt das Rezept aus einem Kochbuch mit modernen schwedischen Rezepten und zweitens ist es typisch für die schedische Küche, mit gekochten Garnelen zu hantieren. Da der Spitzenkoch, von dem es stammt, anscheinend 1998 noch nicht wusste, wie man Risotto kocht (gut, ich habe es auch erst neulich gelernt), habe ich das Rezept etwas abgeändert. Es ist eigentlich eine Vorspeise für 4 Personen. Als Hauptgericht für 3 Personen ist es leider etwas wenig (vor allem wenn es keine Vorspeise gibt).

Butter und Öl

1 Zwiebel

1 Karotte

75 g Sellerie

150 ml Risottoreis

100 ml Weißwein

750 ml heiße Hühnerbrühe

1 rote Paprika

100 ml geriebener Käse (Kvibille Cheddar im Originalrezept; Parmesan tut es auch)

25 g Butter

Salz und Pfeffer

100 g Zuckerschoten

100 g grüne Bohnen

200 g geschälte, gekochte Garnelen

Estragon, frisch oder getrocknet

 

Gemüse klein schneiden. Paprika bei Seite legen. Alles vorbereiten, auch das Kochwasser für die Bohnen und Zuckerschoten.

Gemüse in Fett andünsten, Reis zufügen, weiter dünsten bis der Reis glasig wird. Mit Wein ablöschen, einkochen lassen und dann immer wieder Brühe zugießen, einkochen und so weiter. Es dauert etwa 20 Minuten.

TK-Bohnen brauchen etwa 8 Minuten und Zuckerschoten etwa 2 Minuten. Wer ganz professionell arbeitet, darf sie gerne kurz kochen, im Eiswasser kühlen und dann zum Schluss in heißer Butter schwenken.

Wenn der Reis al dente ist, Butter, Paprika und Käse unterheben und kurz erwärmen. Abschmecken, auch mit Estragon. Auf Tellern verteilen und mit Bohnen, Zuckerschoten und Garnelen garnieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s