Fischgerichte

Hier im deutschen Inland kaufe ich fast nur TK-Fisch. (Ich würde ja auch Fisch vom Fischteich kaufen, tue es in der Regel leider nicht.) Was heißt schon frische Fische, wenn man eine Tagesreise bis zum Meer hat.

Irgendwie könnte man jedes Fischrezept als typisch schwedisch ausgeben. Oder französisch. Oder deutsch. Aber es sind vor allem Heringsrezepte, die so richtig schwedisch schmecken.

Und Krebse. Die kauft man mit Vorteil tiefgefroren bei IKEA (bisher gab es sie jedes Jahr, aber man weiß ja nie) oder vielleicht beim Internethändler. Es ist schon eine Kunst, sie richtig zu essen. Unten kann man lernen, wie.

Und dann gibt es noch Surströmming!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s