Räksoppa

 

Räksoppa

Aus den Schalen (unappetitliche Köpfe entfernt) und Rogen von 1,5 kg ungeschälten Krabben (Garnelen) und aus den Gräten zweier Forellen habe ich eine leckere Suppe gekocht. Es gibt natürlich viele Rezepte von Räksoppa, wovon die meisten auch Garnelen beinhalten. Diese Suppe ist nur aus Resten gekocht.

Schalen und Rogen von 1,5 kg Krabben (Garnelen)

1 Möhre, ein Stück Sellerie, eine Zwiebel, das Grüne von einem Lauch

ein paar EL Tomatenmark

500 ml Wasser

Pfefferkörner und Lorbeerblatt

Das Suppengemüse klein schneiden. Schalen in Butter anschwitzen, Rogen und Gemüse zugeben, danach auch Tomatenmark. Wasser zugießen und Gewürze hineintun. Salz erst beim abschmecken zufügen. Insgesamt etwa eine Stunde köcheln lassen.

Gräten und Haut zweier Forellen

ein Stück Sellerie, ein Stück Fenchel, eine Zwiebel, das Weiße vom Lauch

200 ml Weißwein

200 ml Wasser

Gräten in kaltem Wasser waschen und das Wasser ein paar mal vorsichtig abgießen und ersetzen. Wasser ohne Salz aufkochen und die Gräten 1 Minute blanchieren. Herausnehmen und etwas kleiner schneiden. Das kleingeschnittene Suppengemüse in etwas Butter anschwitzen, Gräten zufügen und die Flüßigkeit zugeben. Etwa 20 Minuten köcheln lassen und dabei nicht umrühren. (Das Waschen, Blanchieren und Nicht-umrühren dient dazu, den Fond möglichst klar zu halten, was in diesem Fall nicht superwichtig ist.) Absieben. Den Sud zur Krabbenbrühe zufügen und weiter mitköcheln lassen. Nachher alles absieben.

Mehl

Weißwein

Sahne

Etwas Mehl mit Wein ausrühren und in den Fond einrühren. Aufkochen lassen und etwas einköcheln lassen. Etwas Sahne ebenfalls zugeben. Abschmecken und etwas Dill hineingeben.

Bei mir hat es für zwei schmackhafte Portionen gereicht. Der Fond wäre auch gut als eine Grundlage für eine Suppe für mehr Personen, wenn sie mit Garnelen verfeinert wird.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s