Schöner Mai, willkommen zurück in unserer Heimat!

Ja, so singt man am Walpurgisabend, wenn der Frühling begrüßt wird und man nachher wie üblich völlig verfroren vom Maifeuer zurück ins Warme geht. Aber dieses Jahr war die erste Maihälfte wettermäßig ganz toll, auch in Schweden. Und welches Gemüse gibt es ab Mai zu essen? Na klar, Spargel. Auch wenn der weiße Spargel bis vor kurzem in Schweden ein Schattendasein verkraften musste. Dieses Rezept, das ich schon mal vorgestellt habe, und das so weit ich weiß, das einzige Spargelrezept auf diesem Blog ist, stammt aus der Zeit vor dem Niedergang der bürgerlichen Küche. Inzwischen hat sich ja die schwedische Küche wieder gemausert, wie bekannt. Irgendwo habe ich den Namen des Kochs gelesen, der angeblich den weißen Spargel nach Schweden gebracht hat. Zum zweiten Mal versteht sich, denn in alten Kochbüchern kennt man den Spargel sehr wohl, so gut, dass er dort nur Spargel heißt, nicht „weißer S.“. Wann der grüne Spargel so beliebt wurde, weiß ich nicht. Wahrscheinlich auch ziemlich spät, als ich schon längst weißen Spargel in Deutschland schätzen gelernt hatte, denn ich kenne aus meiner Jugend nur (weißen) Spargel aus dem Glas und gar keinen grünen. Wenn das etwas zu bedeuten hat. Vielleicht habe den grünen Spargel einfach übersehen, weil damals alles außer Kraut und Rüben so unglaublich teuer war.

Leider habe ich viele schöne Fotos und tolle Videos vom Blog aus Datenschutzgründen genommen. Es passieren anscheinend sonderbare Sachen im Internet, wenn jemand eine Youtubevideo anschaut. Tja, ich werde mich noch etwas mit dem neuen Gesetz befassen müssen, wie viele von euch auch, nehme ich an. Aber da es im Moment regnet, ist eh keine Gartenarbeit angesagt.

Gerne hätte ich das Lied im Titel als Film vorgestellt, aber bis ich verstehe, wieso es so schlimm sein kann, lasse ich es lieber. Ihr könnt selbst auf Youtube nach „Sköna maj, välkommen till vår bygd igen“ suchen. Das wird wohl OK sein. Bis zum nächsten Mal!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s