Wozu der Veggilachs noch gut ist

Lachsröllchen

Vorspeisenteller mit Graved-Lachs-Sauce und Fake-Kaviar. Diesmal mit Fischgeschmack, siehe den ersten Link. Was den „Lachs“ betrifft, habe ich mir die Links von Jesse Gabriel (Kommentar zum vorherigen Beitrag) angeschaut – vielen Dank – und daraufhin einige Möhrenscheiben 1 Minute gekocht und erst dann eingelegt. Denn Lachs ist ja nicht wirklich so knackig wie Möhren. Ich glaube, das war noch besser.

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Wozu der Veggilachs noch gut ist

  1. Jesse Gabriel sagt:

    Oh, vielen dank fürs erwähnen!
    Ich stibitze mir mal den zweiten Teller.
    Viele Grüße
    Jesse-Gabriel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s