Kartoffel und Soße, wie man sie in Schweden mag

Die Kombination muss aber nicht diese sein, denn Salzkartoffeln mit brauner Soße schmecken auch. Nur habe ich Estragon im Garten, den aber kaum verwendet, also war Sauce Béarnaise dran. So unwahrscheinlich wie es klingt, die Schweden sind verrückt nach Béa. Mit Steak oder Rinderfilet und dann oft auf einem Holzbrett, umrandet mit Kartoffelbreirosen, damit die Soße nicht ausläuft. In diesem Fall gab es zur Sauce eine Bulette (Riesenköttbulle), auch mit Estragon abgeschmeckt, und eine Hasselbackskartoffel. Da sie groß wie eine Backkartoffel war, habe ich sie bei 200° gebacken und erst zum Schluss die Temperatur höher gestellt. Es hat natürlich auch länger gedauert als bei kleinen Kartoffeln. Die dreifarbigen Möhrchen fand ich ganz nett, aber ich hätte die dunklen getrennt kochen sollen, weil sie abgefärbt haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s