Eine Traditionstorte aus Dänemark

Die Konditorei Nordpolen in Vara in Westschweden gehört zu den besten Konditoreien in Schweden. Touristen, die zufällig dort vorbeikommen, sollten unbedingt vorbeischauen. Es ist kaum möglich, die Konditorei zu verpassen, da der Ortskern, wie das Angebot an Attraktionen, sehr überschaubar ist. Eine von ihren vielen Sahnetorten nennt sie Rubinsteintorte. Ich hatte zuerst nicht darauf reagiert, aber als die Torte auf Facebook als Traditionstorte angepriesen wurde, musste ich stutzen, da sie sonst in Schweden völlig unbekannt ist. Tja, ich habe dann in mehreren Sprachen recherchiert und schließlich bekam ich heraus, dass die Rubinsteintorte aus Dänemark kommt. Sie heißt aber dort ganz einfach Rubinsteinkage (-kuchen). Die Nordpolentorte weicht aber ziemlich vom Originalrezept ab. Gut, beide werden mit Rum abgeschmeckt, aber das war es wohl auch schon. Wie auch immer, ich habe die dänische Rubinsteintorte am Wochenende gemacht. Hier geht es zum Rezept. Sie macht schon etwas Arbeit; die Nordpolenvariante ist mehr wie eine Prinzessintorte.

Die Geschichte dahinter ist, dass Arthur Rubinstein 1935 Dänemark besuchte, und die Dänen mit seiner Musik betörte. Daher widmete man ihm eine Torte! Um die Kuppeltorte zu machen, braucht man einen Boden aus Marzipan (Macronboden), einen Sahnegelatinepudding mit Rum, rote Konfitüre, gefüllte Windbeutel, die mit Schokolade überzogen werden und dazu wahlweise Nougatkrümelchen, Karamell, Schokolade, Blattgold, Beeren und Minzeblätter. Wer keine Kuppelform hat, kann natürlich auch versuchen, den Pudding/die Creme hoch zu streichen. Oder auch nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s