Wieder mal ein paar Mazarine in den Ofen geschoben…

dsci0002

Das Semmelessen haben wir gut überstanden. Fotos hier. Es wurde jedoch etwas von der kardamonduftenden Marzipanfüllung übrig und die habe ich fürs Füllen von ein paar Mazarine hergenommen. Im Gefrierschrank liegen noch einige Mürbeteigförmchen parat. Einfach eine Mazarinfüllung (diesmal wieder das neue Konditoreirezept mit 1 Teil Marzipan und jeweils 1/2 Teil Butter und Ei) in die tiefgefrorenen Förmchen spritzen, eventuell 6 schwarze Johannisbeeren (auch gefroren) pro Stück hereindrücken und dann gleich backen. Wenn die kleine Gebäckstückchen fertig und auch abgekühlt sind, kommt die Glasur dran. Diesmal habe ich Puderzucker mit etwas von den schw. Johannisbeeren (gekocht und passiert) verrührt. Daher die dunkle Farbe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s