Wieder ein Gewinner aus dem Plätzchenwettbewerb von 1945

dsci0002

Letztes Mal habe ich die Wienerstangen von 1945 vorgestellt und jetzt sind also die Pariser Waffeln aus demselben Jahr dran. Die schwedischen Hausfrauen waren wohl nach dem Krieg ganz wild auf die keimende Möglichkeit, ins Ausland zu fahren. Die Pariser Waffeln gibt es nun auch als pikante Variante mit falscher Stopfleber. Statt die halbrunde, übliche Form, habe ich die Plätzchen als Herzen gebacken, passend zum Valentinstag! Außerdem sind sie auf dem Bild in braunem Zucker und Gewürzen gewendet worden, was die ungewohnt dunkle Farbe erklärt. Viel Erfolg beim Nachbacken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s