Kavring-Cheesecake

dsci0008

Ich habe schon in mehreren Rezepten Pumpernickel als Ersatz für Kavringbrot vorgeschlagen, aber es ist halt sehr kompakt. Das Originalrezept für Kavring ist aber nichts was man in null-komma-nix zusammenrührt. Deshalb ist das Natronkavringbrot eine gute Alternative (hier etwas herunterscrollen). Man kann z B so ein Laib in 3 – 4 Teile einfrieren und immer ein Stück nehmen, wenn man wieder Lust auf Matjestorte hat.

Hier eine etwas unschwedische Variante mit spanischer Wurst. In diesem Fall habe ich 200 g Frischkäse und 200 g Schmand mit Basilikum und etwas gehackter roter Zwiebel abgeschmeckt (dazu 4 Blatt Gelatine, falls die Masse etwas stabiler sein soll, was in einer großen Form nicht notwendig ist). Das Brot habe ich in der Maschine mit etwas Knoblauch zerkleinert und mit zerlassener Butter ausgerührt – das wird dann wieder steif im Kühlschrank. Einfach in eine Form eindrücken, die Creme oben drauf verteilen und kalt stellen. Die Deko kurz vor der Servierung drauf tun. Um diese Jahreszeit gibt es übrigens immer diese kleine Portionsringe günstig beim Discounter. Sie sind für kleine Cheesecakes super geeignet. Damit die Creme nicht herunterläuft würde ich aber empfehlen, sie löffelweise in die erwärmte (vorher in Wasser einweichen) Gelatine zu verrühren, abschmecken und dann in die Förmchen auf dem Brot auszubreiten. In den Förmchen im Kühlschrank steif werden lassen. Das Rezept für Matjestorte ist auch so ähnlich.

Die schwedischere Variante wäre dann mit Dill in der Creme, Meerrettich im Brot und mit Krabben oder Lachs als Topping. Ja, oder mit Hering.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s