Kryddost – Gewürzkäse

DSCI0002

Wenn ich mir hier in Bayern eine Sorte Käse aus Schweden wünschen dürfte, dann wäre es Kryddost. Das ist ein Käse, der mit Nelken und Kreuzkümmel gewürzt wird. Ich finde den Geschmack ganz toll. Schon mal habe ich versucht, den Geschmack hinzubekommen, in dem ich Reibekäse und Butter mit den besagten Gewürzen aromatisiert habe, aber die Konsistenz gefiel mir nicht. Jetzt bin ich von Stefan Ekengrens Käsecreme ausgegangen (er kauft sich natürlich gleich Kryddost, ich habe die Gewürze selbst untergemischt) und der Geschmack ist schon ziemlich ähnlich.

Käsecreme (abgewandelt)

100 g Reibekäse

einige Nelken, gemörsert und etwas Kreuzkümmel (leider hatte ich nur Pulver)

1 Ei

100 ml kochende Sahne

geriebene Schale einer halben Zitrone (könnte man vielleicht weglassen)

evtl. 1 TL (Champagner-)Essig

Rapsöl

Käse, Gewürze, Essig und Ei vermischen. Sahne aufkochen und darüber gießen. Mit dem Stabmixer cremig mixen. Bei mir hat es leider nicht geklappt, möglicherweise weil der Käse ziemlich kalt war, aber ich habe alles vorsichtig (Ei!) auf dem Herd aufgewärmt, bis die Konsistenz schön war. Öl tropfenweise unterrühren, bis die Konsistenz gut ist.

Küchenmeister Stefan Ekengren wärmt die Creme auf und serviert sie mit Pfifferlingen. Da es eigentlich nur ein Test war, hatte ich keine Pilze im Haus und habe die Creme als Brotaufstrich benutzt (zu einer Art Resteteller mit Fleischpflanzerln / Buletten).

Ach ja, die Zwiebeln habe ich mit Paprikapulver und Mehl (wie die Köche es tun) vermengt und dann nicht frittiert, sondern nur in Butterschmalz gebraten. Es hat auch so geklappt, aber der Bedarf an Fett ist sichtbar größer als wenn man die Zwiebeln ohne Mehl anbrät.

Der Käse, der eigentlich für Kryddost genommen wird, ist ziemlich harmlos im Geschmack und hat kleine Löcher. Västerbotten ist sonst der Käse, der für alle möglichen Rezepte hergenommen wird. Er hat auch kleine Löcher, ist aber gelagert und schmeckt auch salziger. Västerbotten mag ich auch ab und zu, aber in Maßen. Leider krümelt er auch total viel. Bei IKEA gibt es diese zwei Sorten nicht, glaube ich. Vielleicht muss ich mal wieder hin und schauen. Dafür habe ich schon mal die langweiligste schwedische Käsesorte da gesehen, Hushållsost, Haushaltskäse. Der Name besagt wohl alles. Meine Eltern haben nie etwas anderes als Haushaltskäse gekauft, und zwar meistens das 2-Kilo-Stück. (Käse wird in Schweden immer in größeren Einheiten gekauft, da er sich ewig hält – Konservierungsstoffe – aber nur der Haushaltskäse wird gleich ganz verkauft. Der kommt mir aber nie mehr in die Tüte! Prästost mag ich auch ganz gern und dann die Emmentalerähnlichen Sorten. Und der schwedische Blauschimmelkäse, der manchmal mit Whisky oder sonst was versetzt wird. Leider komme ich nicht auf die Marke.

Mein Mann hat überigens in einem Weinkurs gelernt, dass man nicht (!) Rotwein zum Käse trinkt. Das kann man ja halten, wie man mag!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s