Faschingsgebäck, ganz traditionell

Semla med trekantigt lock

Letztes Jahr wurde der Semmelwrap in Stockholm erfunden und dieses Jahr schickt ein Bäcker aus Småland ein Semmelsmoothie ins Rennen. Ich bleibe vorerst bei den traditionellen Fastlagsbullar, Semlor, Tisdagsbullar, Hetwägg oder wie man sie sonst nennt, die kleinen Milchbrötchen mit Marzipan und Sahne gefüllt. Die Saison hat längst angefangen, obwohl das Gebäck am Faschingsdienstag hingehört. Dann wird bis Ostern geschlemmt. Der Unterschied zwischen Fasching (Fastlag) und Fastenzeit (Fastan) kennt wohl keiner mehr. Deshalb trauen wir uns im Verein, unser Semmelessen auf den 28.2. zu legen. Wer in München ist soll sich hier informieren. Für allen anderen gibt es hier ein Rezept.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s