Backe, backe Bullar…

DSCI0001

… oder vielleicht ein schwedischer Bäckerreim: „Bagare Bengtsson bor bakom berget, bakar bara brända bullar“ (Bäcker Bengtsson, wohnt hinter dem Berg, backt nur verbrannte Teilchen). Man muss natürlich aufpassen, dass nichts anbrennt… Bin noch nicht so weit, dass ich das traditionelle Faschingsgebäck (das man streng genommen spätestens ab Faschingsdienstag die ganze Fastenzeit hindurch isst) backe. Aber ich hatte Hefe im Haus und zudem jede Menge Quittenmus, den ich für dieses „Apfelrezept“ genommen habe – also habe ich am Wochenende gefüllte Frühstücksteilchen gebacken. Auch lecker, aber weniger glamorös.

Hier geht es zum Rezept.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s