Für süße Gaumen

P9160005

Königin Kristina erlaubte gnädigerweise der Familie Ekberg schon im 17. Jahrhundert, eine Gastwirtschaft in Margretetorp zu eröffnet. Die Familie behielt das Gasthaus bis 1958 und verkaufte es schließlich. Wie alt dieses Rezept ist, weiß ich nicht, aber es hat schon Tradition. Die Schwiegereltern vom Erzbischof Werkström bekam es zum 10-jährigen Hochzeitstagsessen und das muss eine ganze Weile her sein, da Frau Werkström selbst auf den Fotos im Bischofskochbuch aus den 80-ern kurz vor dem Rentenalter sein muss. Mit Obstsalat und Schlagsahne ist Margretetorps Spezialdessert eine Delikatesse und für den Gastwirt ein Schnäppchen. Zubereitet wird es nämlich aus Eiweiß und Zucker, und Eiweiß hat man in jedem Restaurant übrig, weil viel mehr Eigelb benötigt wird. Sehr schlau! Hier geht es zum Rezept!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s