Traditionelles Essen, aber aufgemotzt

P8120022

Das Foto hat nicht viel mit der Überschrift zu tun. In meiner schwedischen Küche wird wenig „gekocht“, schon gar nicht aufgemotzt, da die Gegebenheiten sehr einfach sind (das Haus von 1875 wurde in den 70-ern leicht modernisiert wie man sieht). Der Herd hat zwar zwei Kochplatten und einen Ofen, aber man kan jeweils nur zwei von den Möglichkeiten benutzen. Und Wasser holen wir von der Pumpe (und schütten wieder draußen aus).

Heute möchte ich nur einen Link vorstellen. In Stockholm gibt es ab und zu Essensfestivale und Kochwettbewerbe. Vor ein paar Jahren rief man zu einem Kochbuch für ältere Leute aus. Es sollte ansprechend für diese Altersgruppe sein und möglicherweise in den Seniorenheime serviert werden. Leider wird wohl dies eine Utopie sein. Aber die Rezepte sind ganz toll. Es geht meistens hier um die traditionelle schwedische Küche, aber schon ziemlich modernisiert. Die Köche können sich nicht mal verkneifen, bekannte Begriffe auf Schwedisch (inlagd – eingelegt) gegen (Schw-)Englisch (picklad – gepickelt) auszutauschen, aber egal, die Rezepte sind super. Hier auf Smaka på Stockholm geht es zum Kochbuch (auf Schwedisch). Es gibt auf der Site auch andere Rezepte von den Meisterköchen. Von den Seniorengerichten stelle ich vielleicht im Herbst ein paar vor. Im Moment wird bei mir nicht so viel gekocht, weil es an den Wochenenden im Sommer immer so viel los ist. Wer Lust hat kann natürlich schon mal mit den Seniorenrezepten loslegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s