Waffeln

P4120005

Wie schon vorher erwähnt, habe ich den Waffeltag am 25. März verpasst. Das ist nämlich Marië Verkündigung, und wenn man Vårfrudagen (Tag unserer Frau) ganz schnell ausspricht, klingt es fast wie Våffeldagen (Waffeltag). Daher die Tradition an diesem alten katholischen Feiertag, Waffeln zu backen. Nun, Waffeln kann man immer essen. Deshalb habe ich das Waffelbacken nachgeholt. Wo wir immer Urlaub machen, gibt es mittwochs im Dorfheim Waffeln und Kaffee. Da werden ganz viel Waffeltüten aufgerissen und mit Wasser vermischt… Wer aber keine Fertigmischung zur Hand hat, kann selber einen Teig zusammenrühren. Hier gibt es zwei Rezepte. Lasst Euch gut schmecken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s