Polarbröd mit Gerstenmehl

P1240001

Irgendwann mal gab es weiße Fladenbrote in allen Läden. Ich habe sie als Kind nicht gekannt, bin doch nicht aus dem Norden, und ehrlich gesagt, ich mag die goldenen Hönökakor lieber als Polarbröd. Mein Mann kauft aber gerne die weißen Brote im Urlaub. In den Ferien habe ich eine Tüte Gerstenmehl gekauft, um mal ganz dünnes Brot (Tunnbröd) daraus zu backen. So weit bin ich immer noch nicht, aber der Anfang wurde jetzt mit Rieskor, wie die Brote aus Norrbotten heißen, gemacht. Nach 5 Minuten waren die Brote noch blaß, das müsste wohl am Mehl liegen, an der Temperatur ganz sicher nicht.

Hier geht es zum Rezept. Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s