Des Erzbischofs leckere Ansjovispie

Ansjovispaj

Nein, hier war weder die neue schwedische (?) Erzbischöfin Antje Jackelén aus Nordrhein-Westfalen, noch deren Ehemann Heinz am Werk. Das Rezept hat Brita Werkström, Ehefrau von Bertil Werkström, Erzbischof i. R. vor etwa 20 Jahren für eine Sammlung von bischöflichen Rezepten beigesteuert. Wenn ich ein (schwedisches, versteht sich) Café in München hätte, würde ich ganz bestimmt diesen Pie anbieten. Das superleckere Rezept findet ihr hier. Das Buch mit den Rezepten heißt übrigens Biskopsgården bjuder in und wurde auf dem Flohmarkt entdeckt und gekauft.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s