Käsetörtchen

Endlich mal ein Smörgåstörtchen ohne Fleisch. Sieht es nicht edel aus mit den weißen Johannisbeeren? Hier geht es zum Rezept. Ausnahmsweise ist es kein Rezept von (Smörgås-)Nisse*, sondern eines, das ich vor über 12 Jahren aus einer schwedischen Zeitschrift ausgeschnitten habe und zum ersten mal ausprobiere. Sehr lecker, besonders wenn man seinen eigenen Lieblingskäse verwendet.

Käsetörtchen

 

* auf den Witz hätte ich früher kommen können. Smörgåsnisse war früher die Bezeichnung von einem sehr jungen Burschen, der in der kalten Küche mithalf. Da die Schulzeit heutzutage mindestens 12 Jahre dauert und eine eventuelle Lehrzeit hinten dran gehängt wird, gibt es keine kleine Smörgåsnissar mehr.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s