Essen wie ein Prinz in Schweden

Krabbencrepes

 

Prinz Bertil war der Bruder des Gustaf VI Adolf und der Großonkel des heutigen Königs. Er war eng mit dem Meisterkoch Tore Wretman befreundet und ein leidenschaftlicher Hobbykoch. Er sagte seinem Freund, dass er Koch geworden wäre, wenn er nicht als Prinz geboren wäre. Prinz Bertil musste als Prinz auf vieles verzichten. Da seine Brüder bürgerliche Frauen geheiratet hatten und im Falle des Ablebens des Königs keine Thronfolger mehr waren, musste er versprechen, seine Lilian, Bergmannstochter aus Wales, nicht zu heiraten, bis der kleine Prinz erwachsen war und selbst König. Der Vater von Carl Gustaf ist bekanntlich sehr früh in einem Unfall ums Leben gekommen. Daher musste Prinz Bertil sein Privatleben geheim halten und mit Lilian in wilder Ehe leben, zu einer Zeit, als dies noch nicht comme il faut war. Die Presse war damals, das muss man zugeben, sehr diskret.

Wie auch immer. Zum Rezept geht es hier. Ein Weißwein passt sehr gut dazu. Warum nicht trinken wie ein Prinz in Deutschland?

Prinz Salm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s